Willkommen bei Fripa


fripa_startfoto

Fripa investiert in neue Papiermaschine

Zurzeit wird auf dem Gelände der Fripa in Miltenberg kräftig gehämmert,

gebaut und geschraubt. Grund dafür ist die im Bau befindliche neue Tissuemaschine.

Im frühen Sommer bahnte sich Großes an. Die Vorarbeiten für die Installation des sogenannten Yankee-Zylinders, dem 70t schweren, von der Firma Voith in Brasilien gefertigten Herzstücks der neuen Papiermaschine, liefen in vollen Zügen.

Im August wurde dieser vom Hochseehafen in Rotterdam via Binnenschiffweg nach Miltenberg transportiert, um dann am Standort mit Hilfe eines Schwerlastkrans in die Stuhlung der neuen Maschine gehoben zu werden.

 

Andreas Noack und Torsten Bahl sind sich sicher, dass die neue Papiermaschine Mitte November bestens anlaufen wird.

Am Standort betreibt das Unternehmen künftig drei Papiermaschinen.

VamosVOLL GUT! Auf geht`s in die Zukunft des Toilettenpapiers.
Mit Vamos kommt eine sanfte Revolution ins Rollen. Gehen Sie jetzt mit der Zukunft auf Tuchfühlung.
Alle Informationen unter: www.vamos-fripa.de

ÖkoprofitÖKOPROFIT-Betrieb 2012/2013 und Teilnehmer am Umweltpakt Bayern

Erfolgreiche Teilnahme am rund einjährigen Projekt der Initiative Bayerischer Untermain endet mit Auszeichnung.

.