Moderne Hygiene mit Papier.
Dafür stehen wir seit 1911.

Die Wurzeln der Fripa Papierfabrik reichen zurück bis 1911, als Hermann Friedrich eine »Papierverarbeitungsfirma« in Berlin gründet.Von den Söhnen Albert und Kurt bereits 1932 übernommen, entstand schließlich 1948 unter der Führung von Albert Friedrich die neue Papierfabrik Fripa (kurz für: Friedrich Papier) in Miltenberg.
Fripa steht für hochwertige Hygienepapiere, die den ständig wachsenden Ansprüchen an Hygiene in der modernen Gesellschaft entsprechen. Das Unternehmen ist heute ein gefragter Partner im internationalen Hygienepapier-Markt und bekannt für seine besondere Flexibilität und Verlässlichkeit. Durch die große Erfahrung bietet Fripa dem Handel Produkte, die in jeder Hinsicht ausgereift sind. Dazu kommt ein gewachsenes Verständnis für Märkte und Menschen – und die Leidenschaft, Hygienepapier immer wieder neu zu denken.